„Passio“– Chorwerke aus Renaissance, Barock und Moderne

Sonntag, 14. April 2019

Kirche Maria Frieden

The Zurich Chamber Singers
Christian Erny (Leitung)

Werke von Thomas Tallis, Henry Purcell, Kevin Hartnett, Patrick Brennan und Johann Sebastian Bach

Das Vokalensemble wurde 2015 von dem Dirigenten und Pianisten Christian Erny und dem Musikwissenschaftler Emanuel Signer gegründet. Es setzt sich aus 18 jungen Sängerinnen und Sängern zusammen, die sich dem Ensemblegesang in professionellem Rahmen widmen möchten. Die schlanke Besetzung setzt eine grosse Eigeninitiative jedes einzelnen Mitgliedes voraus; Solisten treten jeweils direkt aus dem Ensemble heraus. Als geschlossene Gruppe begabter Sängerinnen und Sänger erarbeiten die Zurich Chamber Singers Schätze aus dem Chorrepertoire, unterstützen die Arbeit zeitgenössischer Vokalmusikkomponisten und bringen dies zu ansprechenden Programmkonzepten zusammen.


Christian Erny, geboren 1988 in Winterthur, ist Gründer und Dirigent des Vokalensembles. Zusätzliche Chorarbeit übt er ausserdem als Assistent beim Kammerchor des Konservatoriums Winterthur aus. Gleichzeitig tritt er als Konzertpianist und Musikpädagoge in Erscheinung und war über mehrere Jahre künstlerischer Leiter der Klassikreihe Konzerte Freulerpalast in Glarus.
Die Passionszeit – eine Zeit der Ruhe und Erwartung – hat viele der schönsten Vokalwerke der letzten Jahrhunderte inspiriert. Diesem Repertoire widmen sich The Zurich Chamber Singers in diesem Programm und vereinen Chorwerke der Renaissance und des Barocks mit den neu entstandenen Kompositionen De profundis des jungen US-Amerikaners Kevin Hartnett und from the Lamentations of Jeremiah des Nordiren Patrick Brennan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.